Datenschutzerklärung

Der Schutz der Privatsphäre ist der Kanzlei REMMERTZ LEGAL bei der möglichen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anlässlich des Besuches der Webseite unter www.remmertz.legal besonders wichtig. Soweit in einzelnen Fällen eine Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt, so geschieht dies gemäß den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten.

  • 1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen wie z.B. Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse oder auch eine Online-Kennung, mit deren Hilfe eine natürliche Person identifiziert werden kann.

  • 2. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten auf der Webseite www.remmertz-legal durch die Kanzlei REMMERTZ LEGAL verarbeitet?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Kanzlei REMMERTZ LEGAL erfolgt nur in den nachfolgend aufgeführten Fällen und nur zu dem Zweck, der im Folgenden erläutert wird. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet, insbesondere nicht für werbliche Zwecke.

  • 3. Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle ist:

REMMERTZ LEGAL
Verantwortlich: Rechtsanwalt Dr. Frank Remmertz
Sendlinger Straße 20
80331 München
Tel.: 089 269 49 777
Fax: 089 269 49 778
E-Mail: info@remmertz.legal

  • 4. Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch der Webseite www.remmertz.legal.

Beim Aufruf der Webseite www.remmertz.legal werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server der Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einen sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun gefasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und ggfls. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Die genannten Daten werden durch die Kanzlei REMMERTZ LEGAL zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Webseite
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • Zu weiteren administrativen Zwecken

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus den oben angegeben Zwecken der Datenerfassung. In keinem Fall werden die Daten zu dem Zweck verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Eine Verarbeitung erfolgt zum einen, wenn Sie die über die Webseite www.remmertz.legal hinterlegte E-Mail-Adresse info@remmertz.legal anklicken. Es öffnet sich dann ein bei Ihnen installiertes E-Mail-Programm, mit deren Hilfe Sie dann an diese E-Mail-Adresse eine Nachricht schreiben können. Die Verarbeitung erfolgt auf dieselbe Weise, wie wenn Sie direkt aus Ihrem E-Mail-Programm an diese E-Mail-Adresse eine Nachricht an die Kanzlei REMMERTZ LEGAL senden würden. Wenn Sie eine Nachricht an diese E-Mail-Adresse senden, so geschieht dies mit Ihrer Einwilligung, so dass die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Name und die weiteren Kontaktdaten, die Sie in Ihrer E-Mail-Nachricht angeben, nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO gerechtfertigt ist. Wenn ein Mandat zustande kommt, ist die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO aufgrund eines Vertrages gerechtfertigt. Die Kanzlei wird diese Daten solange speichern, wie dies für die Erfüllung des Mandats und zur Wahrung von berufsrechtlichen, gesetzlichen Rechenschafts- und Aufbewahrungspflichten, z.B. gegenüber Finanzämtern, erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten jedoch gelöscht, sofern Sie in die weitere oder anderweitige Verwendung dieser nicht ausdrücklich eingewilligt haben. Auch während der Aufbewahrungsfristen können Sie Rechte geltend machen, wie z.B. Auskunft oder Berichtigung Ihrer Daten. Sehen Sie hierzu Ziff. 9.

  • 6. Einsatz von „Cookies“:

Es werden keine Cookies eingesetzt.

  • 7. Datengeheimnis von Dritten

Die Mitarbeiter, eventuelle Subunternehmer und jeder Dritte, deren Unterstützung sich die Kanzlei REMMERTZ LEGAL bei der Ausübung ihrer Kanzleitätigkeit bedient, sind vertraglich bzw. gesetzlich zur Verschwiegenheit und Beachtung des Datengeheimnisses verpflichtet worden.

  • 8. Links zu anderen Webseiten:

Der Internetauftritt unter www.remmertz.legal kann Links zu anderen Webseiten enthalten. Die Kanzlei REMMERTZ LEGAL ist für deren Datenschutzerklärungen oder Inhalte nicht verantwortlich.

  • 9. Google-Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Kanzlei REMMERTZ LEGAL hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung der Website und an einer leichten Auffindbarkeit der Kanzlei. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO dar.

Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

  • 10. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Die Kanzlei REMMERTZ LEGAL gibt Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Recht auf Widerruf nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Wenn Sie an die E-Mail-Adresse info@remmertz.legal eine Nachricht verfasst und somit darin eingewilligt haben, dass die Kanzlei REMMERTZ LEGAL Ihre persönlichen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Nachricht verarbeitet, so können Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO und Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

Auf Aufforderung teilt die Kanzlei REMMERTZ LEGAL möglichst umgehend und in Textform mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei der Kanzlei gespeichert sind. Sollten trotz der Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Daten gespeichert sein, werden diese auf eine entsprechende Aufforderung hin berichtigt.

Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO

Neben diesem Recht auf Berichtigung haben Sie gegebenenfalls ein Recht auf Sperrung und Löschung der von der Kanzlei REMMERTZ LEGAL erhobenen personenbezogenen Daten. Es kann sein, dass die Kanzlei nicht jedem Begehren auf Löschung aus gesetzlichen Gründen, vor allem aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Vorschriften, oder aus Gründen der reibungslosen Vertragsabwicklung umgehend nachkommen kann. Die Kanzlei REMMERTZ LEGAL wird in diesem Fall mitteilen, dass und welche Daten aus welchen Gründen nach Art. 6 DSGVO weiterhin gespeichert werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

Daneben haben Sie ein Recht darauf, dass die Kanzlei REMMERTZ LEGAL Ihnen auf Anforderungen die Daten als strukturiertes, gängiges und maschinenlesbares Format übertragen bzw. auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin, an einen Dritten weiterleiten.

Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

Soweit die Kanzlei REMMERTZ LEGAL Ihre personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen nach Art. 6 f) DSGVO verarbeitet, dürfen Sie der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen, also für andere oder weitere Zwecke als der Vertragsabwicklung bzw. der Verarbeitung im berechtigten Interesse der Kanzlei. Sie haben auch das Recht, nur eine Einschränkung der Datennutzung für bestimmte Zwecke zu verlangen (Art. 18 DSGVO).

Für die Geltendmachung Ihrer Rechte genügt eine E-Mail-Nachricht an info@remmertz.legal.

  • 12. Zuständige Aufsichtsbehörde

Die für die Kanzlei REMMERTZ LEGAL bzw. für Beschwerden gegen die Kanzlei zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27,91522 Ansbach; poststelle@lda.bayern.de.